01/865 99 56

Humanimal – System für metabolische und athletische Entwicklung

Humanimal – System für metabolische und athletische Entwicklung

Patrick und Manuel haben ein gemeinsames Ziel. Sie möchten Menschen in der heutigen Zeit, in dieser eigentlich nicht mehr sehr artgerechten Welt, helfen, möglichst natürlich und menschenfreundlich zu leben.
Diesem Ziel sind sie nun erneut einen Schritt näher gekommen mit der Begründung von Humanimal.


Wieso Humanimal?
Der Mensch ist ein sensationelles Wesen. Unsere Anpassungsfähigkeit, die körperliche und geistige Vielseitigkeit und menschliche Kreativität sind einzigartig. Es ist faszinierend wie weit die Menschheit gekommen ist. Unser moderner Lebensstil wird dennoch körperlich eintöniger, für die Vielseitigkeit in uns quasi langweilig, während unsere mentale und kognitive Leistung immer mehr beansprucht wird. Die Umwelt, die psychische Gesundheit und unser Körper leiden und wir sind in immer jüngeren Jahren mit Krankheiten und Abnützungen konfrontiert, die früher Alterserscheinungen waren.
Dieser Workshop bringt uns von unserer Kopflastigen Welt wieder in unseren Körper. Wir bekommen wieder mehr Bezug zu uns selbst, unserer Muskulatur, unseren Lungen, unserer Haut. Das gesamte System wird gereizt und gefordert und so auch gefühlt. Der Körper rückt wieder mehr in unsere Wahrnehmung. Genauso wie unsere Umwelt. Temperatur, Witterung, Nahrung, alle möglichen Faktoren, die im Leben so auf uns wirken, werden uns bewusst.

Mit der Unterstützung von Manuel und Patrick lernen wir uns auf eine neue Art und Weise kennen, lernen unsere schon scheinbar bekannte Welt wieder wie durch Kinderaugen zu sehen. Alles zu hinterfragen, unterschiedliches auszuprobieren und wahrzunehmen. Dieses Denken und die Art das Leben, die Gesundheit zu betrachten, beeinflusst auch ihre Arbeit als Therapeuten. Jede Therapieeinheit beinhaltet mehr als nur ein AHA-Erlebnis. Das würde vermutlich jeder ihrer Patienten bestätigen.

Das Potenzial eines besonders anpassungsfähigen, kreativen und leistungsfähigen Säugetiers steckt in jedem von uns – mit dem richtigen Verständnis und bewusst gestalteten Erfahrungen entfalten wir es.


Ende März fand der erste HumanRoots Workshop im wunderschönen Waldviertel statt. In einer Gruppe von insgesamt 10 Leuten (mich inkludiert) konnten wir die eigenen Grenzen neu erleben und definieren. Wir durften wieder eine Verbundenheit zu uns, unserer Umwelt, fühlen, wie sie im Alltag oft verloren geht. Im Mai soll voraussichtlich der nächste Workshop stattfinden. Wenn du Interesse bekommen hast, dann kannst du hier noch mehr darüber nachlesen.

Author Info

Karin Kernmayer

No Comments

Comments are closed.